Tischreservierung
History

Unsere Geschichte

Da wir nicht nur Freunde und Familie bei uns auf der Kreithütte bewirten, sondern auch neue und unbekannte Leute unsere Gäste nennen dürfen, möchten wir unsere Geschichte mit Euch teilen.

Seit dem Jahr 1968 findet man die Familienmitglieder im heimischen Tourismus. Egal ob in der Hotellerie oder der Gastronomie. Die liebe für „Gästebewirtung“ war immer schon da. Damals wurde die heutige Kreithütte liebevoll „Kreut-Aste“ genannt.

Im Juli 2002 verunglückten Maria und Rudolf Kriegner und die Familienbetriebe gingen an die nächste Generation. Von da an übernahmen wir die Führung und Leitung der „kleinen Rosenalm“.


Wie alles begann

2008, im April um genau zu sein, geschah dann das unvorhersehbare. Aufgrund von einem Kurzschluss brannte die ganze Hütte ab. Nichts blieb über, außer der Ziegelstein-Kamin. Glücklicherweise wurde keiner dabei verletzt!

Nach diesem Vorfall war für uns trotzdem eines sehr schnell klar. Wir bauen die Kreithütte wieder auf! Gesagt getan. Schon einige Monate später, Mitte Juli, war sowohl der Plan als auch die Bau-Verhandlung schon unter Dach und Fach und wir begannen unser Zuhause wieder aufzubauen. Dank der vielen sehr fleißigen Hände gelang es uns im darauffolgenden Winter (2008/09) wieder zu eröffnen.

Im Wandel der ständigen Veränderungen

Falls Ihr jetzt denkt, damit ist Schluss, habt Ihr falsch gedacht. In den darauffolgenden Jahren bzw. bis heute sind wir stetig dabei mit Verbesserungsarbeiten den größtmöglichen Komfort für unsere Gäste zu schaffen.

Angefangen mit Umstellung von Selbstbedienung auf Bedienung, Vergrößerung unserer Bar mit neuer, moderner Schankanlage, Erweiterung der Terrasse und vielem mehr. Da Bilder bekanntlich mehr sagen als tausend Worte zeigen wir euch die genauen Details auf den folgenden Bildern und natürlich auch gerne vor Ort!